StartseiteSuchenMitgliederAnmeldenLogin


 

 Perlenfunke

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Perlenfunke
avatar

Hinterlassene Spuren : 196

verfasst Mo 26 Okt 2015 - 18:03



NameWilkommen mein Freund. Mein Name ist Perlenfunke. Das "Perle" beschreibt mein schönes, weißes Fell und das "Funke" steht für meine, manchmal plötzlich wechselnde, Art.
AlterIch bin 34 Monde alt, was in Zweibeinerjahren etwa 26 Jahre wären. Also bin ich eine ausgewachsene, aber junge Katze.
GeschlechtOh, hast du das nicht an meiner Stimme erkannt? Dabei klinge ich doch so weiblich.. Nunja, ich bin eine Kätzin, was man für gewöhnlich sehr schnell merken müsste.
Rang & ClanIch lebe im BlitzClan und bin die Stellvertreterin. Das heißt, ich vertrete die oder den Anführer/in, teile Patroullien ein und habe eine wichtige Stimme, was Entscheidungen angeht. Ich mag meinen Rang und könnte mir nichts besseres vorstellen. Ich bin so stolz das (Name des Anführers) mich zu seiner/ihrer Stellvertreterin gemacht hat.

Aussehen
Warum willst du denn wissen wie ich aussehe? Du bist blind, sagst du? Das tut mir leid.. Aber gerne! Ich würde sagen dass ich selbst schon recht hübsch bin. Ich habe einen eleganten, wenn auch leicht stämmigen Körperbau, welcher aber von meinem langem, weißen Fell überdeckt wird. Mein Fell ist strähnig, aber liegt immer ordentlich an meinem Körper. Besonders herausstehen, tun meine dunklen, orangen, fast schon rötlichen Augen. Ich finde die Farbe meiner Augen nicht wirklich schön, aber ich kann damit leben. Ansonsten habe ich keine weiteren Färbungen, allerdings kann ich behaupten eine rein weiße Kätzin zu sein.

FellfarbeErwähnte ich das nicht? Ich habe reines, weißes Fell.
GrößeFür eine Kätzin bin ich schon etwas größer als gewöhnlich, aber trotzdem übertreffe ich keinen ausgewachsenen Kater. Geschätzt etwa...31cm?
AugenfarbeIch habe wie auch schon erwähnt dunkle, orange Augen. Hörst du mir überhaupt zu?
MerkmaleHmmm..Merkmale? Nunja, ich habe von einem Dachsangriff eine lange Narbe, die sich hinten über meinen Rücken zieht und auch der Kontrast zwischen der Farbe meiner Augen und dem weißen Fell ist sehr auffällig.

Charakter
Mein Charakter also..so eine Frage wurde mir noch nie gestellt. Also, ich bin für gewöhnlich eine recht liebe Kätzin. Ich helfe gerne anderen Katzen, egal aus welchem Clan sie kommen. Ich bin immer sehr energiegeladen und gehe optimistisch an Probleme ran. Allerdings bin ich auch sehr leicht reizbar und kann, wenn ich erstmal wütend bin, richtig giftig werden. Jungen oder junge Schüler llerdings, könnte ich nicht anschnauzen. Sie sind einfach zu unschuldig.. Auch generell mag ich jede Katze und versuche möglichst immer mit allen befreundet zu sein. Sogar Hauskätzchen mag ich. Ich bin sehr pflichtbewusst und erfülle immer meine Aufgaben, auch wenn es mich quält. Manchmal hänge ich mich sogar zu sehr rein und vernachlässige Schlaf, Ernährung und Sonstiges. Auch wenn ich müde bin, versuche ich aber ziemlich aktiv zu wirken. Öfters verhalte ich mich noch wie ein Junges oder ein Schüler, einfach weil es so viel auf der Welt gibt, wofür man sich begeistern kann!

StärkenIch bin am besten in lernen, im neue Freunde machen und im rennen! Ich gehöre zu den schnellsten Katzen im Clan!
SchwächenMal sehen... ich bin psychisch nicht sehr belastbar und habe Angst vor Zweibeinern, auch wenn ich trotzdem versuche das Gute in ihnen zu sehen. Oh, und im Schwimmen bin ich sehr schlecht.
VorliebenIch mag eine Menge! Aber am meisten mag ich es, andere Katzen zu treffen, Kinder, Natur und natürlich mein Lieblingsessen: Eichhörnchen!
AbneigungenIch mag es nicht wenn Katzen immer so griesgrämig sind und lieber alleine sein wollen. Das stimmt mich traurig. Auch gegen Gewalt gegenüber Artgenossen oder anderen Tieren, die nichts angestellt haben, finde ich albern und unnütz.

Vergangenheit
Meine Vergangenheit ist eigentlich nicht sooo spannend. Erstmal wurde ich wie die meisten normalen Clankatzen im Clan geboren. Auch wie ein typisches Junge habe ich viel mit meinen Geschwistern gezankt und war immer auf trapp! Drei mal sogar, hatte ich das Lager ohne Erlaubnis verlassen, aber zum Glück ist nie was passiert, außer dass ich und meine Geschwister ärger bekamen. Schüler zu werden war für mich ein richtiges Erlebnis. Einen Mond vorher schon, hatte ich begonnen ganze Zeut aufmerksam den Kriegern zuzusehen und sogar eigenständig zu tranieren. Zwar vernachlässigte ich dabei ein bisschen meine Geschwister, doch sie nahmen es mir nicht übel. Also, ich wurde stolze Schülerin, und wer wurde mein Mentor? Meine eigene Mutter! Ist das nicht cool?! Ich hatte meine eigene Mutter als Mentorin! Genauso schnell wie ich rennen konnte, lernte ich auch. Ich war eine grandiose Schülerin, doch...etwa zwei Monde nachdem ich Schülerin wurde, trafen meine Mutter und ich auf einen Fuchs in unserem Territorium. Der Fuchs schien erstmal keine Bösen Absichten zu haben, doch Mutter war so besorgt um mich, dass sie mir sagte ich solle zum Lager rennen und griff ihn an. Als ich mit zwei Kriegern an meiner Seite zurück kam, war es allerdings schon zu spät. Im Nachhinein glaube ich nicht, dass der Fuchs an ihrem Tod schuld ist. Eigentlich..ist niemand Schuld. Es war nur ein dummer Zufall. Der Fuchs wurde vertrieben und lies sich nicht mehr bei uns blicken, aber trotzdem hatte ich mir seinen Geruch gut eingeprägt, um ihn irgendwann mal wieder zu erkennen. Mein nächster Mentor war mein Vater. Ihm passierte zum Glück nichts während meiner Schülerzeit. Ich hatte den Schmerz von Mutters Tod schneller überstanden als er, also waren die ersten Stunden mit ihm etwas traurig. Mit 11 Monden schon wurde ich als Erste meiner Geschwister zur Kriegerin ernannt. Mein Vater hingegen wurde frühzeitig zum Ältesten ernannt, weil er sich ein Bein brach, als er mit einem Krieger aus dem SturmClan auf einem Baum kämpfte und dann runterfiel. Auch wenn wir eine gute Heilerin hatten, konnte das Bein nie ganz verheilen. Mit 19 Monden bekam ich meine erste Schülerin. Ihr Name war Taupfote und ihre Art erinnerte mich ein wenig an mich selbst. Auch wenn sie etwas frech und tollpatschig war, war sie eine tolle Schülerin. Leider starb sie kurz vor ihrer Ernennung, da sie bei einer Mutprobe mit den anderen Schülern von einem Monster erwischt wurde. Ich vermisste Taupfote sehr, denn sie war mir wirklich ans Herz gewachsen. Etwa als ich 31 Monde alt war, starb der alte Stellvertreter Stahlherz und ich wurde zu seinem Nachfolger enannt. So eine Ehre hatte ich mir nie erträumen lassen.

MutterMeine Mutter hies Silberglocke und sah etwa so aus wie ich, allerdings war sie etwas kleiner, hatte hellgraues Fell und zarte, grüne Augen.
VaterMein Vater heißt Kohlenauge und ist ein Ältester. Er hat gestreiftes Fell mit weißer Brust und wirklich sehr dunkle, braune Augen. [Spieler gesucht!]
GeschwisterIch habe um die 2-3 Geschwister, die alle in dem gleichen Alter wie ich sind! [Spieler gesucht!]
Mentor/SchülerWie gesagt wurde ich von meinen Eltern unterrichtet und hatte Taupfote als Schülerin, welche aber später von einem Monster getötet wurde. Es war sehr schön dir etwas von mir zu erzählen! Bye!

Sonstiges
SpielerPearl
AbwesenheitPerlenfunke soll bei Abwesenheit von einem anderen User pbernommen werden, oder sie verstaucht sich die linke Vorderpfote und muss erstmal im Heilerbau bleiben.
AbmeldungPerlenfunke wird von dem Dachs getötet, von dem sie auch die Narbe hat, weil sie versuchte mit ihm zu reden. Andererseits darf Perlenfunke auch gerne von einem anderen Spieler übernommen werden.

 

Perlenfunke

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 


Sie können in diesem Forum nicht antworten